Jugend

Jugendliche sind nicht die Wähler von morgen, sondern die Reformkraft von heute!

Jugendliche sind das Fundament der Gesellschaft von Morgen. Deshalb muss die Gesellschaft von Heute für ein Klima sorgen, das von Wissen, Diskussionsbereitschaft, Kritikfähigkeit und Offenheit geprägt ist. Die meisten Politiker haben leider ein sehr begrenztes zeitliches Verständnis von Zukunft. Sie denken nur von Wahl zu Wahl. Ihre persönliche Zukunft wird in der Parteizentrale und den dahinter stehenden Machtapparaten, und nicht in der Wirtschaft entschieden. Für die Politik bedeutet eine sichere Zukunft deshalb etwas völlig anderes als für die Menschen. Den Jugendlichen wird die Parteibuchwirtschaft darum teilweise schon mit der Schulmilch eingeflößt. Dass den Jugendlichen dieses System früher oder später sauer aufstößt, ist eine gesunde Abwehrreaktion. Manipulation findet aber auch in einer viel geschickteren Form statt: Viele Parteien glauben, dass sie junge Leute für sich gewinnen können, indem sie ihnen möglichst viel versprechen, aber nur sehr wenig offen fordern. Das geht völlig an der Realität vorbei. Wer Erfolg haben will, muss auch bereit sein, sich dafür einzusetzen: Die Zukunft ist das, was man mit Freude und Einsatz daraus macht.

Mit dem Bündnis Liste Burgenland und der Jugend können wir die herrschenden Strukturen verändern: Ein positiver Wandel ist möglich. Das ist unsere aufrichtige Überzeugung und wir glauben, dass auch viele junge Menschen selbst zu dieser Überzeugung gelangen werden. Die Jugend ist das größte Kapital einer Gesellschaft und muss deshalb gefördert, gefordert und unterstützt werden! Für uns sind die Jugendlichen nicht die Wähler von morgen, sondern die Reformkraft von heute. Darauf bauen wir.