Politik von Bürgern für Bürger

Für die Menschen arbeiten!

Jene Menschen, die über unsere politische Bewegung zu Vertretungen im Gemeinderat, Landtag, Nationalrat oder in eine Regierung berufen werden, haben die Pflicht für die Bürgerinnen und Bürger des Landes zu arbeiten. Für sein Land und seine Bürger da zu sein, das muss die oberste Prämisse eines Politikers sein. Die Arbeit für die Burgenländerinnen und Burgenländer steht klar im Vordergrund. Unsere Zeit wird primär für Sachpolitik von Bürgern für Bürger genutzt und nicht zum Aufbau und Instandhalten einer aufgeblähten politischen Organisation. Wir haben die Pflicht uns den Sorgen, Ängsten, Ideen, Fragen, Anliegen und Meinungen der Menschen in unserem Land zu widmen und wenn gewünscht, zeitnahe Gesprächstermine anzubieten. Die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes haben ein Recht, dass ihre Anliegen gehört und ernst genommen werden und eine verbindliche Antwort auf Ihre Fragen erhalten.

Unsere Vorstellung einer modernen Politik hat vor allem eine Aufgabe: „Menschen die besten Chancen für eine selbstbestimmte Zukunft zu eröffnen!“ Unter moderner Politik verstehen wir, Menschen eine Chance zur Mitarbeit und zur Mitgestaltung geben, ohne sich in einer Partei hochdienen zu müssen.